Viele Wohnungen!

Masse & Qualität

Die einzige Antwort auf den wachsenden Wohnungsmangel ist Wohnungsbau. Man nehme München, Hamburg, Frankfurt, Berlin, Münster oder eine andere zentral gelegene Stadt und addiert zur kürzlich nach oben korrigierten Bevölkerungsprognose die Zahl der ankommenden Flüchtenden. Daraus ergibt das Programm zu bauender Wohnungen. Bundesweit liegt die Zahl nach einer Studie des Pestel Institutes bei knapp 800.000 Wohnungen pro Jahr. Es geht akut um die Frage in großem Stil bezahlbare Wohnungen ohne Einbußen an Wohnwert zu bauen. Gleichzeitig liegt die Wohnfläche pro Kopf im Deutschland mit 45 m2 weit über dem europäischen Durchschnitt und stellt die Frage nach alternativen Wohnmodellen und Suffizienz.

Die Vortragsreihe Stadtansichten 2016 an der msa | münster school of architecture setzt sich mit dem Thema nach Masse & Qualität im Wohnungsbau auseinander, das schon 1872 durch die von Friedrich Engels aufgeworfene Wohnungsfrage adressiert wurde. Referenten aus Deutschland, England, den Niederlanden und der Schweiz werden wegweisende Wohnkonzepte und Strategien vorstellen:

Mittwoch 20. April 2016 um 18 Uhr (frühere Zeit)
Thomas Jocher, FINK + JOCHER, Stuttgart

Mittwoch 11. Mai 2016 um 19 Uhr
Samuel Thoma, MÜLLER SIGRIST, Zürich

Mittwoch 18. Mai 2016 um 19 Uhr
Dominic Papa, S333, London

Mittwoch 01. Juni 2016 um 19 Uhr
Kamiel Klaasse, NL ARCHITECTS, Amsterdam

Leonardo Campus 10

Leo 1

01.06.2016 - 20:00

Im VirtualTwin® anzeigen